Windows 10 Editionen und Besonderheiten

Bei der Einführung von Windows 10 kommen bestimmte Fragen immer wieder auf. Anbei ein paar Beispiele der Fragen bzw. Aussagen, die so oder so ähnlich immer wieder getätigt werden:

  • „Ist Windows 10 Enterprise LTSC nicht die bessere Wahl für uns? … Das Windows 10 Enterprise LTSC enthält die Funktionen Cortana, Edge und Windows Store nicht, die ich sowieso in mühevoller Kleinarbeit entferne und zusätzlich müssen wir nicht einmal pro Jahr ein Upgrade durchführen.“
  • „Ist Windows 10 Professional nicht die passende Variante für uns. Wie argumentiere ich die Mehrkosten für Enterprise gegenüber meinem Vorgesetzten.“
  • „Brauchen wir Windows 10 Enterprise?“

Vor ungefähr drei Jahren habe ich zu diesem Thema den Artikel „Windows 10 – Welches ist die richtige Edition?“ geschrieben. Seitdem ist etwas Zeit vergangen, doch wie man sieht, sind die Fragen unverändert. Hinter diesen Fragen verbergen sich viele Parameter, die berücksichtigt werden wollen und die man für seine IT Infrastruktur entscheiden muss. Deswegen wird dieser Beitrag auch eine große Menge an externen Links beinhalten, da ich nicht jedes Thema in diesem Artikel in der vielleicht notwendigen Tiefe erklären werde.

Windows 10 Editionen

Fangen wir nach einigen besonderen Begrifflichkeiten vorne an. Windows 10 ist gefühlt noch jung, hat aber schon einige Änderungen hinter sich. Aktuell unterscheidet man Windows 10 zum einen in:

  • Consumer Variante, für den Gebrauch zu Hause – Windows 10 Home und Professional
  • Business Variante, für den Unternehmenseinsatz – Windows 10 Professional und Enterprise (SAC und LTSC)

Die Business Varianten kann man auch nochmals untergliedern in:

  • Professional – die einfachere Edition mit weniger Funktionen und von Microsoft eher für Unternehmen mit geringeren Ansprüchen gedacht
  • Enterprise (SAC) – die „normale“ Enterprise Edition mit vielen Funktionen und zweier Funktionsupdates pro Jahr.
  • Enterprise (LTSC) – die „besondere“ Enterprise Edition für den speziellen, „nicht Office“, Einsatz und der Verfügbarkeit von neuen Funktionen ausschließlich mit einem neuen Release.

SAC bedeutet Semi Annual Channel (ehemals Current Branch for Business = CBB)
LTSC steht für Long Term Servicing Channel, ehemals LTSB („B“ranch anstatt „C“hannel)

Hinweis: Microsoft hat vor kurzem für die Unternehmens-Editionen Professional und Enterprise neben dem Funktionsumfang zusätzlich eine Unterscheidung hinsichtlich der Wartungszyklen etabliert.

Windows 10 Editions Überblick für Unternehmen

Windows 10 Professional

Vor- und Nachteile gegenüber den anderen Windows 10 Editionen

  • weniger Steuerungsmöglichkeiten per GPO (-)
  • nur 18 Monate Wartungszyklus (-)
  • weniger Funktionen (-),  brauche ich alle, oder werden diese bereits anderweitig abgedeckt? (+)
  • ggf. schwieriger die Telemetrieeinstellungen/Übertragungseinstellungen anzupassen (-)
  • Anpassung gegenüber LTSC notwendig, aber machbar (-)
  • geringste Anschaffungskosten (+)

Windows 10 Enterprise (SAC)

Vor- und Nachteile zumeist gegenüber der Professional Edition

  • alle Steuerungsmöglichkeiten per GPO (+)
  • 30 Monate Wartungszyklus wenn man die September Version nutzt (+)
  • alle Funktionen (+)
  • Richtlinien zur Anpassung der Telemetrieeinstellungen/Übertragungseinstellungen komplett vorhanden (+), Anpassung gegenüber LTSC notwendig, aber machbar (-)
  • teurer in der Anschaffung (+)

Windows 10 Enterprise (LTSC)

  • eingeschränkter Funktionsumfang (Cortana, Edge, Store) (+/-)
  • bis zu 10 Jahre Wartungszyklus (+/-)
  • eingeschränkte Hardwareunterstützung (-)
  • nur für einen speziellen Einsatzbereich von Microsoft vorgesehen und das es nicht der eines Office bzw. Internet-PCs (-)
  • nicht zusammen mit Office 365 „supported“ (+/-)
  • es findet generell weniger Telemetrie/Übertragung statt (+)
  • Windows 10 Enterprise LTSC 2019 ist nicht weit vom aktuellen Windows 10 Build entfernt (+)
  • für Computer in der Produktion etc. ggf. ergänzende Edition zu Enterprise (SAC) (+)

Fazit

Trotzalledem, dass ich beim ersten Windows 10 Projekt mit Kollegen zusammen die Entscheidung pro Windows 10 Enterprise LTSB/LTSC gefällt habe, würde ich heute pro Windows 10 SAC entscheiden. Wobei ich immer noch zur damaligen Entscheidung pro LTSB in dem frühen Stadium des zuvor genannten Projektes stehe. Die Frage Windows 10 Enterprise oder Professional muss jeder Kunde unter den oben genannten Rahmenbedingungen für sich entscheiden.

Weitere Links zum Thema: Windows 10 Editionen:

Schreibe einen Kommentar


/* */