Empirum Paket – Revisionserhöhung bei „großen“ Installationen

Ein Software-Paket größeren Umfangs wurde bereits verteilt und es steht jetzt jedoch noch ein kleineres Update aus. Nun kann man entweder ein weiteres Fix Paket schnüren und zusätzlich verteilen, oder das ursprüngliche Paket anpassen und mittels Revisionserhöhung nochmals verteilen. Für ersteres spricht, dass weniger Dateien nochmals über die „Leitung“ gehen, für zweiteres, dass man auch für Neuinstallationen nur ein Paket zuweisen muss. Weiterlesen

Integration von Updates in Windows 7 SP1 Quellen

Beim Installieren von Windows 7 in Unternehmensnetzwerken wird das Windows 7 mit dem Service Pack 1 genutzt. Die Installation von Windows 7 Service Pack 1 benötigt jedoch mittlerweile etwas mehr als 100 Microsoft Updates um aktuell zu sein. Die Installation der Updates wiederum dauert nach der eigentlichen Betriebssysteminstallation nochmals mehr als eine Stunde. Somit kommt immer häufiger die Frage nach der Integration von Updates in die Installationsquellen auf. Weiterlesen

/* */