Kleiner Boost für die OS-Installation

Empirum OS Installer

Ab der Empirum Version 16.0.2 ist es möglich, direkt das Windows PE WIM Image auf die Matrix42 Servicepartition zu kopieren und zu booten, anstatt die entpackte Variante vom EmpirumServer zu kopieren.Die Nutzung der neuen Möglichkeit ist, für den noch im Preview befindlichen, Disk Imaging-Fall empfohlen, aber auch für die Unattend-OS-Installation möglich. Ob nun die entpackte Variante des WindowsPE oder die WIM Datei genutzt werden soll, wird über die Empirum Variable WINPE_WIMBOOT gesteuert. Grundsätzlich steht der Wert der Variable WINPE_WIMBOOT auf 0, d.h. das entpackte Windows PE WIM wird auf die Matrix42 Service Partition kopiert. Wird der Wert der Variable WINPE_WIMBOOT auf 1 gesetzt, wird das Windows PE als einzelne Datei (WIM) auf die Matrix42 Service Partition übertragen. Die Nutzung der WindowsPE WIM Datei kann ca. 8-10 Minuten in der EPE Installations-Phase einsparen und ist auf jeden Fall einen Test wert.

EDIT 09.01.2018: Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Nutzung bzw. das Setzen des Wertes auf 1 für Windows 10 problemlos funktioniert. Windows 7 wiederum bleibt ab und zu bei der OS Installation mit dem gesetzten Wert stehen. Hier sollte man von der Optimierung absehen.

Die Variable WINPE_WIMBOOT befindet sich als Sammlung unterhalb von INTERNAL_OS_INSTALLER_CONFIG.

Variablen Internal_OS_Installer_Config

An dieser Stelle kann man mittlerweile auch diverse Kernel-Parameter bzw. Variablen setzen, wie den rot eingezeichneten Wert EIS_REINSTALLALLOW.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jochen,

    ich habe dies gleich einmal mit einer Win7 Installation getestet. Wenn ich den Wert WINPE_WIMBOOT auf 1 setze bleibt die Installation nach dem Reboot in der CMD stehen. Dort steht dann:

    x:windowssystem32>wpeinit
    x:windowssystem32>

    Die ServicePartition ist 12GB groß, so dass Platz zum Entpacken der WIM-Datei vorhanden sein sollte.

    • Hallo Stefan,

      ich habe das auch schon beobachtet und dann erst einmal WINPE_WIMBOOT wieder auf 0 zurückgestellt.
      Woran es liegt konnte ich noch nicht erörtern.

      Viele Grüße
      Jochen

  2. klappt bei mir leider nicht.

    Die Windows Installation bleibt mit einem geöffneten DOS-Fenster stehen in dem „wpeinit“ steht. Muss ich vorher noch irgendwas einstellen?

    • Hallo Sebastian,

      ich habe das auch schon beobachtet und dann erst einmal WINPE_WIMBOOT wieder auf 0 zurückgestellt.
      Woran es liegt konnte ich noch nicht erörtern.

      Viele Grüße
      Jochen

      • hm, die ganzen vorherigen Kommentare hat es bei mir nicht angezeigt, sonst hätte ich natürlich nicht nochmal dasselbe geschrieben :o)

  3. Hi,
    ich meine gehört zu haben, dass man nach dem Wechsel der Einstellung das WinPE neu erstellen/Importieren muss.

    • Hallo,
      das kann sein. Ich habe es selbst noch nicht zu 100% Gegenprüfen können.
      Ein Versuch ist es Wert, ansonsten muss man eben den Wert wieder zurückstellen.
      Grüße
      Jochen

Schreibe einen Kommentar


/* */