Install.esd umwandeln und einzelne Windows Edition extrahieren

Wenn man von einer Windows Betriebssystem-Installation redet, spricht mittlerweile auch fast jeder von „der“ WIM Datei. Die WIM Datei ist ein von Microsoft eingeführtes Dateiformat, dass die Windows Quell-Dateien beinhaltet und während der Installationsphase in einer Art Entpackvorgang auf die Festplatte bringt. Diese angesprochene WIM Datei kann einerseits mehrere Windows Produkteditionen beherbergen bzw. je nach Bereitstellung auch auf esd (install.esd) anstatt WIM enden. Auf dem Datenträger oder in der ISO Datei befindet sich die install.* Datei im „sources“ Ordner.

Bis Empirum v18.0.2 konnte man mit Empirum nur WIM Dateien verarbeiten bzw. importieren. Das soll sich in Kürze ändern. Auf der anderen Seite werden dann ab der Empirum v18.0.2 alle in der WIM oder esd Datei befindlichen Produkteditionen in der Oberfläche angezeigt. Das könnte wiederum dem ein oder anderen Administratoren weniger gut gefallen, denn schlussendlich möchte man standardisierte Installationen durchführen und Fehler minimieren.

Muss man nun die esd in eine WIM Datei wandeln, oder eine Produktedition aus einem Datenträger mit mehreren Editionen extrahieren, so bedarf es einiger weniger DISM „Kniffe“.

Auslesen der in der WIM Datei enthaltenen Editionen

Das Auslesen geschieht über den nachfolgenden DISM Befehl.
Hierbei ist es wichtig, dass …

  • die Kommandozeile als Administrator ausgeführt zu haben.
  • die eingesetzte DISM Version die gleiche oder höhere Version des zu bearbeitenden Datenträgers besitzt.

Dism /Get-WimInfo

dism /Get-WimInfo /wimfile:install.wim
oder eben auch ...
dism /Get-WimInfo /wimfile:install.esd

Die Ausgabe sollte wie folgt aussehen und ggf. mehrere Einträge mit unterschiedlichen Index Werten besitzen:

...
Index: "1"
Name: "Windows 7 Professional"
Beschreibung: "Windows 7 Professional"
...

Extrahieren einer Windows Edition

Mit dem zweiten Befehl und dem passenden Index im Kopf extrahiert man nun die entsprechende Edition in eine einzelne separate Datei.

dism /export-image /SourceImageFile:install.esd /SourceIndex:1 /DestinationImageFile:install.wim /Compress:max /CheckIntegrity
oder
dism /export-image /SourceImageFile:install.esd /SourceIndex:1 /DestinationImageFile:installproonly.wim /Compress:max /CheckIntegrity

Ersetzen in den Quellen

Vor dem Importieren in Empirum ersetzt man nun die install.wim im oben genannten „sources“ Ordner durch die neue install.wim. Die neue Datei im „sources“ Ordner sollte am Ende auch wieder install.wim heißen.

Wer sich mehr über das WIM Format aneignen möchte, wird hier fündig: Windows Imaging File Format (WIM)

Jetzt sollten die Befehle zur Hand sein, wenn es nötig wird ;).

Schreibe einen Kommentar


/* */