ErrorCodes – Windows Update

Bei der Installation von Windows Updates mittels Empirum Patch-Management, Microsoft WSUS oder per Paket kann es auch schon mal zu einem Fehler kommen. Die Rückmeldung, ob eine unbeaufsichtigte Installation erfolgreich oder nicht erfolgreich war, kann man entweder über eine direkte Rückmeldung der ausführbaren Datei oder eine zu erstellende Log-Datei bekommen.

ErrorCodes

Die Rückmeldungen von ausführbaren Dateien haben unterschiedliche Bezeichnungen, wie z.B.: ReturnCode, ErrorCode, ErrorLevel, etc. Hier hatte ich bereits einige bekannte Fehler aus dem „DOS“ Umfeld aufgelistet. Jeder ErrorCode für einen vom Entwickler definierten Fehlergrund. Ist kein Fehler aufgetreten, so ist der ErrorCode = 0. Microsoft nutzt z.B. durchweg den ErrorLevel 3010, der bedeutet das diese Installation einen Neustart benötigt. Dieser ReturnCode wird von Microsoft auch bei weiteren Installationsroutinen genutzt. Nun gibt es jedoch noch eine große Liste an weiteren Rückmeldungen. Diese sind zumeist etwas schwieriger heraus zu bekommen.

Nachfolgend zwei Listen, die ich im Internet gefunden habe, mit Hinweisen bzw. Kurzerläuterungen zu diversen ErrorCodes im Windows Update Umfeld:

Schreibe einen Kommentar