Empirum WinPE – Treiber für Windows

Nachdem ich nun Blog-Artikel für alle anderen Themen zur „Windows Installation per Empirum WinPE“ erstellt habe, fehlt seit längerem noch eine Anleitung zum Hinterlegen der Windows Treiber. Leider habe ich noch nicht die Zeit gefunden, für eine ausführliche eigene Erläuterung. Dieser Artikel wird erst einmal eine „Kurzfassung“ sein, mit dem zusätzlichen Verweis auf ein Dokument der Matrix42.

Das PreOS Paket …

  • matrix42\DriverIntegration oder
  • wpm-blog\PrepareDRVbyModel_Packages

übernimmt die „Vorbereitung“ in Bezug auf die Windows Treiber. Dieses habt ihr hier bereits eingebunden und zugeordnet.

Was passiert da?

Beide Pakete bestimmen anhand einer WMI Abfrage, wie die Hersteller und die Modellbezeichnung des Gerätes sind. Anhand dieser Daten wird in eine Zuordnungsdatei geschaut, welche ZIP oder CAB Datei bzw. Ordner kopiert werden soll. Der Kopiervorgang bzw. das Entpacken findet in den lokalen Ordner C:\EmpirumAgent\Drivers statt. Die unattend.xml des WindowsInstallation Paketes, das im Anschluss läuft, sucht dann bei Bedarf in dem oben genannten Ordner nach passenden Treibern.

Wo liegt die Zuordnungsdatei?

Die Zuordnungsdatei liegt auf dem EmpirumServer unter \\%EmpirumServer%\Configurator$\Packages\Matrix42\OSPackages\Drivers\ und heißt drivers.json (ehemals drivers.ini).

Wie wird die Zuordnungsdatei „gepflegt“

Die drivers.json Datei muss man nicht mit einem Editor anpassen. Dazu bietet Matrix42 eine Oberfläche an, die hier zur Verfügung steht: \\%EmpirumServer%\Empirum$\AddOns\WinPEDriverAssistant\Matrix42WinPEDriverAssistant.exe
Zur Sicherheit sollte man die Matrix42WinPEDriverAssistant.exe mit der Option „Als Administrator ausführen“ starten.

Woher bekomme ich den Hersteller und das Modell?

Den Hersteller bzw. das Modell bekommt man mittels des Paketes

  • matrix42\HardwareInfo oder
  • wpm-blog\WinPE-D-2PXE

heraus. Bei Systemen, die man bereits im Einsatz hat, kann man die Werte auch dem Inventory (WMI, Computersystem) entnehmen.

Woher bekomme ich die Treiber?

Für die „Business“ Modelle der „großen“ Hersteller gibt es sogenannte „SCCM Driver Packages“. Die Einstiegsseiten dazu hatte ich in diesem Artikel bereits aufgeführt.

Nur Plug&Play Treiber reichen mir nicht aus!

Wer noch mehr machen möchte, nutzt mein PrepareDRVbyModel_Packages Paket.

Ausführliche Anleitung

Weiteren Lesestoff findet ihr im Dokument Treiberintegration in WinPE HowTo der Matrix42.

Das für’s Erste als kurze und knappe Übersicht. Bei Gelegenheit, werde ich mit eigenen Worten und Bildern diesen Artikel nochmals weiter „ausschmücken“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.