Empirum V15.1 Feature Pack steht in den Startlöchern

uefi logoFür Empirum steht ein sogenanntes Feature Pack in den Startlöchern und wird in Kürze zur Verfügung stehen. Dieses Feature Pack steht an der Stelle des Patch 09 für Empirum V15.1. Das Hauptaugenmerk dieses Feature Packs steht im Zeichen der UEFI Unterstützung. Einhergehend damit wurden Veränderungen im Bereich PXE-Bootablauf vorgenommen, die jedoch auch eine größere Flexibilität für die Zukunft bietet. Ich konnte das Feature Pack schon testen und muss sagen, dass es sehr stabil ist. Auch wenn der PXE und TFTP Dienst aktualisiert wurden, so verhalten sich die „Legacy“ Geräte wie bisher. Nur startende UEFI Geräte erfahren einen geänderten Bootvorgang. Diese zeigen das „managed by Empirum“ nun auch erst, wenn die Geräte in der Empirum Datenbank bekannt sind. Der UEFI Boot ist zuerst einmal nur für Geräte mit ausgeschaltetem „Secure Boot“ zu nutzen. Da funktioniert es jedoch auch! Matrix42 hat nach eigenen Aussagen mit einer großen Palette an aktueller Hardware, bis hin zum Microsoft Surface 3, getestet.

Empirum „UEFI“ V15.1 Feature Pack Inbetriebnahme …

  • Empirum v15.1 Feature Pack (Installieren gemäß Anleitung)
  • EPE Kernel (Card_ID) 3.001 oder neuer herunterladen
  • PXE-Images neu erstellen
  • ggf. entfernen des Kernel-Parameters „pci=nomsi“
  • UEFI geeignete Hardware (EFI enabled, Secure Boot disabled) oder
    vmware Workstation nutzen (vmx Datei um firmware=efi ergänzen)

So sieht es aus, wenn es funktioniert …

Feedback erwünscht!

Schreibt doch mal, mit welcher Hardware ihr den UEFI Boot getestet habt, sobald das Feature Pack bei Euch in Betrieb ist. Ich bin gespannt!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Getestet auf einer VMWare Maschine komme ich leider nicht zum gewünschten Ergebnis.
    Rechner bleibt stehen mit Fehler „Timeout … normal.mod kann nicht geladen werden“.
    Von den Logfiles her sieht alles eigentlich ganz gut aus…

    Naja ist noch kein Thema was bei uns Brisanz hat – noch läuft die Hardware im Legacy PXE.

Schreibe einen Kommentar


/* */