Empirum PXE Log Anzeige

Empirum OS InstallerDas PXE-Log, das in der Empirum Management Console für den jeweiligen Computer aufgerufen werden kann, enthält wichtige Informationen über den zu installierenden Computer und den vorbereitenden Maßnahmen vor der eigentlichen Installation. Mit der Empirum Version v16 wurden für den Endbenutzer einige Texte verbessert zum einfacheren Lesen. Damit sind jedoch auch einige wichtige Details untergegangen, wie ich finde. So konnte ich in einem Falle nicht mal mehr dem Empirum PXE Log entnehmen, welches Betriebssystem-Quellverzeichnis für die gerade laufende Installation herangezogen wird. Da alle Informationen auch „ungeschönt“ vorliegen, habe ich kurzerhand eine kleine Zusammenstellung von „meiner Meinung nach“ wichtigen Informationen zusammengestellt.

Wo wird die Anpassung vorgenommen?

Die Anpassung dieser Anzeige geschieht über ein Custom EIS Skript. Alle Custom EIS Skripte, also die Empirum Installer Skripte die man als Kunde anpassen darf, liegen im Verzeichnis \\%EmpirumServer%\EmpInst$\Wizard\Scripts2\Custom. In diesem Falle ist die showosinfo.eis die passende Datei für die Anzeige von Informationen betreffend der Betriebssysteminstallation.

Inhalte

Im Anhang befindet sich die von mir angepasste Version. Hier kann auch jeder selbst für sich entscheiden, welche Informationen er gerne dabei hätte oder welche nicht. Der Aufbau und die Quelle der Informationen sollte leicht zu verstehen sein. Somit könnt Ihr die Informationen zusätzlich zur Anzeige bringen, die euch interessieren. Das müssen ja nicht alle Werte sein, die in der zum Download angebotenen Datei sind. Die Syntax und weiteres zur EIS Skript Anpassung findet ihr unter OS Installer EIS Dokumentation in der Empirum Hilfe.

Fertige Datei

Eine fertige showosinfo.eis findet ihr hier zum Download: showosinfo.eis (307 Downloads)

Im ersten Schritt solltet ihr eine Sicherungskopie der vorhandenen Datei vornehmen! Im Anschluß daran die angepasste showosinfo.eis Datei in das oben genannte Verzeichnis ablegen bzw. den Inhalt ersetzen. Falls ihr SubDepots im Einsatz habt, so müsst ihr die Datei noch an alle Standorte synchronisieren. Dann sollte bei der nächsten OS Installation das PXE-Log ein paar Zeilen mehr haben – die mit euren Änderungen!

Viel Spaß und gutes Gelingen!
Jochen

 

 

Schreibe einen Kommentar


/* */