Empirum Paket erstellen – MSI

Wenn man mit einer neuen Sache beginnt, sollte man wie nicht gleich mit der schwierigsten Aufgabe beginnen. Insofern zeige ich in diesem Tutorial, wie man aus einer vorhandenen MSI Installationsdatei ein einfaches Empirum Paket erstellt. Somit bekommt man schon mal ein Gefühl für den PackageWizard und seine Arbeitsweise. In anderen Blog Einträgen findet man Hilfestellungen zur Anpassung des erstellten Empirum Paketes und der Einbindung in das SoftwareDepot zur Verteilung an die Client-Computer.

Für dieses Tutorial wurde die Empirum Version 15 genutzt. Die Arbeitsschritte unterscheiden sich in den bisherigen Versionen jedoch nur marginal.

Viel Spaß bei den ersten Schritten!

Hier geht es zum entsprechenden YouTube Video: Empirum Paket erstellen – MSI

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo :),

    ich wollte mich erkundigen, wo die Steps zur Erstellung eines Software Pakets geblieben sind?

    Würde mich freuen, wenn es dazu Infos gebe, da ich neu in Matrix42 in unserem Unternehmen eingestiegen bin und gerne mehr über die Paketierung erfahren würde.

    • Hallo Max,
      danke für das Feedback.
      Das war mir noch nicht aufgefallen.
      Ich nehme an, dass es mit einem Update meiner WordPress Version zusammenhängt.
      Damit es erst einmal wieder geht, habe ich einen „QuickFix“ eingebaut.

      Danke und viel Spaß
      Jochen

  2. Hallo;
    Danke für die tollen Tutorials.
    Beim stöbern ist mir aber doch eine Kleinigkeit aufgefallen. Könnten Sie vielleicht ein kleines Tutorial erstellen, wo man eine gut funktionierende Möglichkeit sieht, wie man ein Empirum Paket erstellen kann in dem 2 MSI Dateien hinter einander installiert werden? Ich hab zwar schon einpaar Tutorials gefunden, aber so wirklich gut beschrieben ist kein einziges davon.
    Danke!

    • Hallo Sven,
      wenn du das machen möchtest, kannst Du im einfachen, die Repair, Install und Uninstall Sektion duplizieren und eine „2“ anhängen.
      In der Set:Product Sektion duplizierst du die Zeile, die entscheidet ob Repair oder Install durchgeführt wird und passt die Sprungmarken an.
      Die zweite Uninstall Sektion rufts du auch unter Product auf.
      Das sollte es gewesen sein.
      Zur Sicherheit kannst du auch die MSILog Variable separieren …
      Grüße
      Jochen

Schreibe einen Kommentar