Empirum Agent wird nicht installiert nach der OS-Installation

EmpirumV15Ich habe es selbst schon mehrmals zugetragen bekommen und vor wenigen Tagen das erste Mal selbst wieder erlebt. Nach der OS-Installation von Windows 7 wurde der Empirum Agent durch die EmpirumAgent.bat nicht erfolgreich installiert. Das Problem trat auch nicht ständig auf, sondern bei zwei von drei Installationen auf ein und der gleichen Hardware (in diesem Falle von HP). Ich hatte noch einen Tipp von einem Kollegen im Ohr und machte mich auf die Fehlersuche.

Ursachenforschung (Empirum v15.x/16.x)

Auf dem Computer waren die VCRedist Versionen des Empirum Agenten installiert und im %WinDir%\System32\Empirum Verzeichnis gab es einen Install Ordner mit der Setup.inf des Empirum Agenten. Das bedeutete, dass die Installation des Empirum Agenten durch die EmpirumAgent.bat gestartet wurde, jedoch abgebrochen ist. Nach den VCRedist Varianten wird das .NET Framework 4.0 installiert. Die Installation des .NET Framework schreibt ein Log in den %TEMP% Ordner des administrativen Kontos, das sich bei der OS-Installation einmalig automatisch anmeldet. Diesem Log war zu entnehmen, dass das .NET Framework einen KB Hotfix installieren möchte, den die Installation nicht bei sich hat. Dieses Problem scheint jedoch nur in bestimmten Konstellationen (bereits installierte Treiber) aufzutreten.

Lösung

Das Problem kann man nun beheben, indem man den Hotfix vorab in die Windows 7 Installation einbringt oder eben vor dem Emprium Agenten Aufruf in der EmpirumAgent.bat bereits installiert. Den fehlenden Hotfix KB958488 gibt es hier.

Slipstream in die OS Quellen

Die Integration des Hotfixes in die Betriebssystemquellen wurde hier von Marco bereits detailliert erklärt.

Installation vor dem Empirum Agenten

Man kann jedoch auch den Hotfix in einem Ordner unterhalb von Configurator$ ablegen und vor dem EmpirumAgenten Installation bereits installieren. Entweder ruft man die nachfolgende Zeile in der EmpirumAgent.bat vor der Agenten Installation auf, oder fügt dies in einer PostOSInstallationxxx.bat hinzu, die ich in meiner Treiberintegration bereits erwähnt habe. Wenn man die PostOSInstallationxxx.bat am Ende der Betriebssysteminstallation aufruft, kann man bei einem Empirum Versionswechsel/Update einfacher die EmpirumAgent.bat aktualisieren und braucht nicht die Änderungen die man gemacht hat zu überführen.

Hier ein Beispiel für die Installation des x64 Hotfixes.
CALL wusa.exe „\\%EmpirumServer%\Configurator$\<Ablage-Ort>\Windows6.1-KB958488-v6001-x64.msu“ /quiet /norestart

Weiterer Tipp

Generell sollte man auch, für eine zuverlässige Ausführung der EmpirumAgent.bat, den PostDelaySeconds Wert auf 120-180 setzen .
Die Erstellung der Variable und das Setzen des Wertes habe ich in diesem Artikel bereits erläutert.

Schreibe einen Kommentar


/* */