Empirum Advanced Agent Cache – Aktualisieren und Löschen

Der Empirum Advanced Agent cached, je nach Agenten-Konfiguration, die Quellen für die zu installierenden Software-Pakete zwischen. Dazu werden Einträge zum Status und der Steuerung in der Registry vorgenommen und die Installations-Dateien im lokalen Empirum Agent Cache Verzeichnis abgelegt. Dieses Verzeichnis ist im Standard C:\EmpirumAgent, kann jedoch über die Agenten-Konfiguration angepasst werden.

Aktualisierung der Quellen

Möchte man die Quellen für das Paket mit einer unveränderten Version aktualisieren, reicht ein verändern des Zeitstempels der Setup.inf aus. Dazu kann man die Setup.inf öffnen und wieder speichern (sogenannt „touchen“), oder gar einen Vermerk in den Header [SetupInfo] schreiben, warum man eine Änderung durchgeführt hat.

Löschen von Paketen aus dem Cache

Möchte man jedoch auf die automatische Cacheverwaltung Einfluss nehmen und ein Paket vorzeitig, oder mit Absicht, komplett aus dem Cache löschen, so hilft das angefügte Tool, um dies von der Kommandozeile aus zu machen. Dies kann unter anderem dann notwendig sein, wenn man den Ablauf des Caches auf „0“, also niemals, stehen hat.

CleanUpEmpirumAgentCache.exe löscht die Registry Einträge und die Quellen aus dem lokalen Empirum Advanced Agent Cache-Verzeichnis für ein angegebenes Paket.

Die folgenden Parameter sind vorhanden:

/ITEM:“<Paketname>“ – ITEM muss angegeben werden, und der Paketname sollte zur Sicherheit in Hochkommas eingeschlossen werden. Der Paketname entspricht dem Namen aus dem Softwaredepot. {Developername}\{ProductName}\{Version}.

Achtung: Es können auch Teilzeichenketten angegeben werden! Die Auswirkungen sind ggf. größer als angenommen. Dies unbedingt mit /T testen!

/S – Silent. Ist dieser Parameter nicht gesetzt, so werden die Rückmeldungen per Messageboxen angezeigt, was gefunden wurde und welche Änderungen durchgeführt werden bzw. wurden.

/L – LogFile. Erstelle eine Log-Datei in %TEMP% mit dem Namen CleanUpEmpirumAgentCache.log und enthält Debug und Log Informationen bei der Ausführung.

/T – Test only. Mittels dieses Schalters werden die Funde und möglichen Löschvorgänge angezeigt bzw. protokolliert, jedoch nicht durchgeführt.

Beispielhafte Aufrufe: CleanUpEmpirumAgentCache.exe /ITEM:“Microsoft\Office\12.0″ /S /L
– löscht das Microsoft Office 12.0 Paket ohne Anzeige aus dem Empirum Agent Cache und schreibt dazu Informationen in die Log-Datei.

CleanUpEmpirumAgentCache.exe /ITEM:“Matrix42″ /S /L
– löscht ALLE Pakete, die Matrix42 im Namen beinhalten ohne Anzeige aus dem Empirum Agent Cache und schreibt dazu Informationen in die Log-Datei.

CleanUpEmpirumAgentCache.exe /ITEM:“Matrix42″ /T
– zeigt ALLE Pakete an, die Matrix42 im Namen beinhalten und ohne den Parameter /T gelöscht werden.

Hier gibt es das CleanUpEmpirumAgentCache Tool:
CleanUpEmpirumAgentCache (568 Downloads)

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi
    wie kann man „alles“ löschen lassen ?
    Ich würde das Tool gerne per ExternesTool-Aufruf implmentieren und einfach alles löschen lassen …
    grüße c

    • Hallo Christoph,

      das habe ich selbst noch nicht versucht.
      Probiere es doch einmal, indem du bei /ITEM:““ angibst.

      Viel Erfolg
      Jochen

Schreibe einen Kommentar


/* */