Einbinden von Storage Treibern für den Intel C600/X79 Chipsatz

Soll eine Hardware mit Intel C600 Chipsatz mittels Empirum mit Windows installiert werden, so sind ein paar Dinge zu berücksichtigen. Generell kann kein Windows XP 32bit installiert werden, solange die Festplatte per AHCI/RAID angesprochen wird und gegebenenfalls intern an der SAS Schnittstelle angeschlossen sind. Folgende Schritte sind notwendig, wenn man eine Hardware mittels Empirum v14.2 mit Windows 7 installieren möchte.

Schritte:

  • Auswählen und nutzen der „richtigen“ EPE Version
  • Ist die aktuelle Setup.inf im Verzeichnis: Empirum\EmpInst\Wizard\PEDrvInject enthalten?
  • Ist WAIK importiert bzw. PEImg.exe/ImageX.exe im richtigen Verzeichnis?
  • Einbinden der Windows 7 PE Treiber
  • Durchführen der Treiber-Injektion
  • Einbinden der Windows 7 Treiber

EPE Version
Es ist mindestens die EPE Version „version_01_092“ notwendig.
Diese kann über Konfiguration, OS Installer, Hardware aktualisiert werden.
Anschließend muss das genutzte PXE-Image aktualisiert werden.

Setup.inf für Treiber Injektion
Es ist zu prüfen, ob die Setup.inf im Verzeichnis „Empirum\EmpInst\Wizard\PEDrvInject“ die Version 14.2 enthält, ansonsten kann man die angehängte Datei (siehe unten) nutzen.

WAIK
Da die Windows 7 PE Treiber auch in das Windows 7 Bootimage „importiert“ werden müssen, muss die „richtige“ Version von WAIK (1.0) auf dem EmpirumServer installiert sein. Das WAIK in den vorgeschlagenen Standard-Pfad installieren, da ansonsten die Empirum Skripte nicht funktionieren. Die Hilfe von Empirum verrät die richtige Downloadquelle, wenn man nach WAIK sucht.
Ansonsten hilft ggf. auch dieser Blog Eintrag.

Einbinden der Windows 7 PE Treiber
Starten der Empirum Management Console „als Administrator“. Das ist auf Windows 7 und Windows 2008 R2 sehr wichtig, da ansonsten später die Treiber-Injektion fehlschlägt.
Anschließend kann man den Windows 7 PE Treiber für die jeweilige Architektur (x86/x64) einbinden.
Für den C600 Chipsatz sind diese Treiber, stand heute, bereits vorhanden und können vom Matrix42 FTP heruntergeladen werden.

Durchführen der WinPE Treiber Injektion

Die WinPE Treiber Injektion wird dann über das Menü „Extras“ (Konfiguration, OS Installer, Hardware) angestartet.
Wenn diese funktioniert, sieht man die WinPE Treiber Injektion arbeiten in Form einer „Eingabeaufforderung“.
Wichtig: Die Injektion funktioniert nur mit administrativen Berechtigungen, da das WIM Image mittels ImageX „gemountet“ wird.

Einbinden der Windows 7 Treiber
Anschließend kann man den Windows 7 Treiber für die jeweilige Architektur (x86/x64) einbinden.
Für den C600 Chipsatz sind auch diese Treiber, stand heute, bereits vorhanden und können vom Matrix42 FTP heruntergeladen werden.

Starten der Windows Installation …

Setup.inf für PEDrvInject Ordner
PEDrvInject (477 Downloads)

Intel X79 SATA AHCI/RAID Mode Notice
Intel X79 SATA AHCI/RAID Mode Notice (419 Downloads)

Schreibe einen Kommentar


/* */