Lenovo Bereitstellungskarten

Gerade habe ich im Internet etwas recherchiert bezüglich Lenovo und BIOS Versionen, denn Lenovo benennt seine BIOS Versionen in einem eigenen Schema, wie z.B. „N29ET37W“. Das ist nicht wie z.B. bei dem Hersteller Dell eine Zahl, die einfach hochgezählt wird oder wie bei anderen Herstellern eine Versionsnummer wie 1.22. Bei den beiden letzteren Angaben kann man einfacher erkennen, was ist die neuere oder ältere Version des BIOS. Weiterlesen

Matrix42 UEM Agent für Windows

Zum Matrix42 UEM Agent für Windows habe ich bis dato noch nichts geschrieben gehabt. Der Nachfolger vom heute eingesetzten Advanced Agent hat nach einem Jahr in der „Technical Preview“ Phase im Sommer die Freigabe zur Nutzung in produktiven Umgebungen bekommen. Generell wird der UEM Agent den Advanced Agent beerben. Matrix42 unternimmt hier viel, dass wir Anwender den „neuen“ Agenten mögen und nutzen. So sind bereits viele geforderte und gewünschte Neuerungen bereits in den UEM Agent eingeflossen. Nachfolgend habe ich versucht alle mir bekannten Punkte zu diesem neuen Agenten nacheinander aufzuführen. Weiterlesen

WinPE: PXE.log mit Basisinformationen

Wie zuletzt geschrieben, setze ich mich bereits seit einiger Zeit mit dem Empirum WinPE Boot für die Windows 10 Betriebssysteminstallation auseinander. Was mir hier besonders aufgefallen ist, dass es weit aus weniger Informationen im PXE.log gibt, als das noch zu EPE Zeiten der Fall war. Ob nun alle Informationen, die per EPE in das PXE.log gelangt sind, für jedermann nützlich sind, mag ich nicht beurteilen. Für die Analyse im Fehlerfall waren die Informationen für mich jedoch stets sehr hilfreich. Weiterlesen

Install.esd umwandeln und einzelne Windows Edition extrahieren

Wenn man von einer Windows Betriebssystem-Installation redet, spricht mittlerweile auch fast jeder von „der“ WIM Datei. Die WIM Datei ist ein von Microsoft eingeführtes Dateiformat, dass die Windows Quell-Dateien beinhaltet und während der Installationsphase in einer Art Entpackvorgang auf die Festplatte bringt. Diese angesprochene WIM Datei kann einerseits mehrere Windows Produkteditionen beherbergen bzw. je nach Bereitstellung auch auf esd (install.esd) anstatt WIM enden. Weiterlesen

Software Paketierung Selbststudium – Aktualisierung

Der Artikel Software Paketierung Selbststudium, der auch über das Menü „Links“ (oben rechts) schnell zu finden ist, wurde aktualisiert, optisch minimal aufgefrischt und mit den in der Zwischenzeit dazugekommenen Artikeln ergänzt. Nach all der Zeit sind da doch einige Artikel zusammengekommen, muss ich gerade selbst wieder feststellen – und es sind mir noch kleine Ideen zur Vervollständigung gekommen.

/* */