Empirum SubDepot Paket und lokaler Agenten Benutzer

Das Matrix42 SubDepot Paket löscht und erstellt den Empirum-Agenten Benutzer bei jeder Installation und Aktualisierung. Nutzt man einen lokalen Benutzer für den Empirum-Agenten und für diesen Benutzer explizite Berechtigungen vergeben, verwaisen diese mit jedem Update des SubDepot Paketes. Die Setup.inf ist bereits dafür ausgelegt, diesen lokalen Benutzer nicht bei jeder Ausführung des SubDepot Paketes zu löschen und neu anzulegen. Weiterlesen

Empirum WinPE – Löschen von Partitionen

Möchte man alle vorhandenen Partitionen auf einem System löschen, bevor die Festplatte von Empirum vorbereitet wird, so muss man dies dem „DiskPartitioning“ PreOS Paket mitteilen. In den Standard-Einstellungen geschieht keine Löschung aller vorhandenen Partitionen. Man kann das DiskPartitioning Paket jedoch dazu bringen, dass es diesen Vorgang durchführt. Die Variable „ClearAllDisks“ unterhalb von DiskPartitioning ist dazu zuständig, jedoch in der Standard-Auslieferung nicht in der Oberfläche (Management-Console) vorhanden. Weiterlesen

Internet Browser: Voreinstellungen und Richtlinien

Die diversen Internet Browser, wie Google Chrome, Mozilla Firefox und der neue Microsoft Edge ermöglichen eine große Bandbreite an Voreinstellungen und Richtlinien. Voreinstellungen, sind wie das Wort sagt, Einstellungen die vordefiniert sind, jedoch vom Benutzer geändert werden können und Richlinien sind Einstellungen vom Administrator, die der Benutzer nicht mehr verändern kann und darf. Weiterlesen

Setup.inf – Sektionen mehrfach aufrufen

Wer etwas über die Standard-Paketierung hinaus geht und seine eigenen Setup.inf Skripte „baut“ ist vielleicht schon einmal schmerzlich aufgefallen, dass man eine Sektion nur einmal (1x) aufrufen kann. Möchte man einen Sektion mehrmals aufrufen und hat keine „For … Next“ Schleife, dann geht das auch. Dazu muss man den Sektionsaufruf, hier z.B. #Update in #!Update abändern. Weiterlesen